MeMadeMittwoch in Jean / LaMaisonVictor

Von der LaMaisonVictor schwärmt ihr anderen ja schon eine Weile und deshalb habe ich mir zum Jahresanfang selber ein Abo geschenkt. Jetzt kommt das Heft alle 2 Monate per Post. Das allererste Projekt, dass ich aus den Heften genäht habe, ist Jacke Jean aus der März-April Ausgabe von 2017, die perfekt zum heutigen kühlen Wetter passt.

Etwas besonderes ist auch der Stoff! Diese Jacke war nämlich in ihrem vorherigen Leben ein Rock, ist damit nicht nur das erste La Maison Projekt sondern auch mein aufwendiges Refashionprojekt bisher. 

Zu einer Zeit als man Trachtenröcke noch günstig auf ebay ersteigern konnte, fing ich nämlich einen ziemlich zu langen und ziemlich zu großen Trachtenrock ein. Zu große Röcke sind zwar an sich ein Ärgernis, nicht aber wenn man sie zum Auschlachten des Stoffes kauft. Zu gross, bedeutet in diesem Fall nämlich jede Menge Stoff!

Der Schnitt sitzt in den Schultern sehr gut und ist gut durchdacht und beschrieben. Abgesehen davon, dass ich ihm ein dickes Innenfutter und ein kleines Halsbündchen spendiert habe, habe ich nichts an ihm verändert. Mir persönlich ist er trotz Größe 36/38 ein wenig geräumig im unteren Rücken und bei einem weiteren Versuch würde ich dem Schnuckelchen dann doch auch Saum- und Ärmelbündchen verpassen! 

Trotzdem ich also die Jacke super kuschelig und gemütlich finde und total verliebt bin in die geräumigen Taschen, fremdele ich noch ein klein wenig mit dem Blouson Stil an mir selbst. Ob das an der Mehrweite im unteren Rücken liegt oder mit meinen Tragegewohnheiten, (ich präferiere ja sonst eher die schmale Taille der 50er Jahre), weiß ich noch nicht. Mit geschlossenem Reizverschluss fühle ich mich in der Jacke manchmal wie ein Entchen. Soll heißen, ein wenig Po-lastig. Könnte es sein, dass die Jacke mir bei meinen 160cm einfach ein wenig zu lang ist? Was meint ihr?

Das Futter, ein perfekt passendes Nachtblau, habe ich übrigens selbst hergestellt, indem ich Futterstoff mit Volumenvlies bebügelt habe. Ich hatte ein bisschen Angst, dass sich das verzieht, krumpelt oder wieder löst, aber abgesehen von ein paar leicht verzogenen Ecken, ist nichts dramatisches passiert. 

Ich schnacke jetzt mal schnell rüber zum MeMadeMittwoch und schaue, was ihr Hübschen heute so gezaubert habt.

Liebste Grüße, eure Zuzsa.

 

 

 

 

8 thoughts on “MeMadeMittwoch in Jean / LaMaisonVictor

  1. Der Rock war doch so schön… Die Jacke ist auch ganz entzückend. Zu lang ist sie sicher nicht, nur mit einem Bündchen am Saum würde sie sich vielleicht nicht so eindrehen und aufbauschen. Ich weiß auch nicht, man hat heute andere Sehgewohnheiten, in den 80er-90er Jahren war einem das total egal. Regina

  2. Mir gefällt Deine Kombination aus zartem Blumenprint und sportlichem Jackenschnitt, und Refashion bewundere ich eh sehr! Allerdings würde auch ich für Bündchen plädieren, damit die blusige Silhouette einen körpernahen Abschluss/Akzent erhält. Wenn Du die schmale Taille der 50er vorziehst, wäre vielleicht ein taillenlanger Blouson-Schnitt eher etwas für Dich als einer in Hüftlänge?! Andererseits fremdle ich auch immer mit neuen, ungewohnten Silhouetten … LG, Manuela

  3. Ein Blouson aus Trachtenstoff-coole Idee und er gefällt mir sehrsehr gut.
    Ich denke, ein Blouson muss blusig sitzen, oder und das tut er halt, wenn er geschlossen getragen wird, : ).
    LG von Susanne

  4. Das die luftigkeit eines Blousons ungewohnt ist, glaube ich gerne, wenn sonst alles deutlich tailliert ist. Ob zu lange kann ich nicht so wirklich beurteilen, ich mag nur Jacken nicht die genau Mitte Hüfte enden, dass akzentuiert nicht immer schmeichelhaft die Hüfte. Ich will damit keinesfalls die Jacke madig reden.
    Lg Sabine

  5. Trägst Du die Jacke oft geschlossen? Ich bin da meist zu faul zu 😉
    Offen finde ich sie super so, oft geschlossen würde ich wohl auch noch etwas mit der Länge experimentieren.
    Toller Stoff!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    1. Sehr gute Frage, liebe Sandra! 😀 Eigentlich trage ich sie eher offen, aber da sie so schön warm ist, nehme ich sie auch gerne abends mit und kuschele mich dann ein. Ich denke, diese Jacke werde ich auf jeden Fall so lang lassen, weil ich ja sonst den kompletten Reißverschluss noch einmal herausnehmen müsste. Worauf ich eher nicht so viel Lust habe. 😉 Aber ich schau schon mal nach einem weiteren passenden Stoff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.