Auf den Nadeln im Juli

Es ist mal wieder Zeit für Auf den Nadeln. Und höchste Zeit für mich ein bisschen Ordnung in meine Strickprojekte zu bringen!

Derzeit gibt es drei Kandidaten, die nadelklappernd um meine Aufmerksamkeit ringen. Mit wechselndem Erfolg …

Das Frühlingsjäckchen vom FJKA, ich wage es ja kaum zuzugeben, ist zum Beispiel immer noch nicht fertig. Zwischendurch ergreift mich immer wieder die Unlust. Mal habe ich das schwierige Muster vergessen, mal nervt mich der Mustereinsatz in der „Seitennaht“ und außerdem liegt jetzt ein riesiges Stück Bündchen vor mir … alles gute Gründe sich neuen Projekten zu widmen, die leichter von der Hand gehen. 😉 

Letzten Monat habe ich deshalb einen Pullover aus Quince&Co Chikadee in pomegranate begonnen. Ein absolutes Streichelgarn, das mir netterweise zu Weihnachten geschenkt wurde. Die Garnstärke, ich stricke es relativ locker mit 3,5er Nadeln, passt super zu kühlen Sommertagen und die Farbe erinnert mich an Malvenblüten, passt also auch ganz hervorragend. Das Muster kann ich auswendig und so ist das Stricken, wie ihr an den Fortschritten seht, ein Spaziergang und ich hoffe sehr, ich kann das Pullöverchen in den Sommerurlaub mitnehmen.

Ein weiteres Sommerprojekt ist die Pemberly Reticule aus „The Best of Jane Austen Knits“. Was übersetzt heißt, ich stricke mir eine Umhängetasche! Mein 70er Jahre verliebtes Herz schlägt Purzelbäume! 😉 Obwohl es sich natürlich viel edler anhört, wenn ich sage: ich stricke eine Tasche, die von der Regency Ära inspiriert wurde. Mit diesem Projekt kommt dann auch endlich mal ein Mako Baumwollgarn von OnLine weg, das hier schon ewig liegt, weil Baumwollgarne und Pullover für mich einfach nicht zusammenkommen. Ich plane für die Tasche ein Stoffinnenleben, damit sie nicht zusehr ausleiert.

Derzeit sieht die Tasche allerdings noch aus wie ein verhinderter Seeigel …

Damit reihe ich mich in die Riege der anderen strickenden Lady ein und schnacke rüber zu maschenfeins Auf den Nadeln

Liebe Grüße, eure Zuzsa

One thought on “Auf den Nadeln im Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.